Kinoplakat: Sumo Bruno
Liebenswerte Loser
Fette Unterhaltung
Titel Sumo Bruno
Drehbuch Jan Berger + Marius Del Mestre + Lenard Fritz Krawinkel
Regie Lenard Fritz Krawinkel, Deutschland 2000
Darsteller

Hakan Orbeyi, Oliver Korittke, Julia Richter, Martin Seifert, Thomas Drechsel, Tim Wilde, Klaus Bräuer, Timo Dierkes, Esther Esche, Martin Semmelrogge, Sandra Steffl, Uwe Steimle u.a.

Genre Drama
Filmlänge 99 Minuten
Deutschlandstart
11. Januar 2001
Inhalt

Bruno hat seinen Job verloren und kann die Miete nicht mehr zahlen. Sein quirliger und auf in die Hosen gehende Einfälle spezialisierter Kumpel Kalle hat die grandiose Idee, Bruno als Sumo-Ringer für die erste Sumo-Weltmeisterschaft außerhalb Japans aufzubauen, die ausgerechnet in ihrem verlorenen Heimat-Kaff Riesa stattfinden soll. Bevor Bruno aber seine 200 Kilo Lebendgewicht im Ring präsentiert, muss das Duo noch einiges überstehen.

Akashi, ein zwielichtiger Sachse mit Sushi-Restaurant und japanischer Frau, trainiert mit sehr eigenwilligen Methoden das unter Fleischmassen ruhende sensible Sumo-Seelchen, das auch schon mal als Muskel-Übung einen Mercedes mit angezogener Handbremse durch die Gegend schieben muss, Kalle gerät in die Fänge eines Kredithais und beim Merchandising-Geschäft mit „Riese aus Riesa”-T-Shirts ins Schlingern.

Bruno hockt derweil ohne Wasser und Strom in der Bude und leidet wie ein Tier unter Liebeskummer. Denn erstmals in seinem bisher miesen Leben ist er verliebt – in die schöne und strahlende Anna, deren Sohn in ihm schon den Papa sieht. Als die Romanze auf der Kippe steht, lässt der Verzweifelte fast die Sumo-Weltmeisterschaft platzen. Aber: Wunder gibt es immer wieder …

Was zu sagen wäre

Lenard F. Krawinkel wollte „eine Geschichte von einem dicken Menschen erzählen, der wieder in Bewegung kommt, repräsentativ für alle, die in ihrem Leben einmal Stillstand erlebt haben”. Das Ergebnis: Eine deutsche Komödien, die nicht auf Schenkelklopfen und platten Humor setzt, sondern auf leise Töne und liebenswerte Loser. Unterhaltsam.

Wertung: 9 von 11 D-Mark