Kinoplakat: Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt
Anarcho-Held aus
der Spielekonsole
Titel Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt
(Scott Pilgrim vs. the World)
Drehbuch Michael Bacall + Edgar Wright
nach dem Comic von Bryan Lee O'Malley
Regie Edgar Wright, USA 2010
Darsteller Michael Cera, Mary Elizabeth Winstead, Alison Pill, Mark Webber, Johnny Simmons, Ellen Wong, Kieran Culkin, Anna Kendrick, Aubrey Plaza, Ben Lewis, Nelson Franklin, Kristina Pesic, Ingrid Haas, Marlee Otto, Will Bowes u.a.
Genre Comic-Verfilmung
Filmlänge 112 Minuten
Deutschlandstart
21. Oktober 2010
Inhalt

Kinoplakat (US): Scott Pilgrim vs. the WorldScott Pilgrim ist 22 Jahre alt, arbeitslos und der Bassist der Indie-Rockband Sex Bob-Omb. Der charmante Musiker hat zwar keinen Job, aber dafür eine neue große Liebe: Ramona. Doch bevor er mit dem Mädchen seiner Träume ungestört zusammen sein kann, muss er zunächst ihre sieben bösen Ex-Liebhaber besiegen.

Je näher er seinem Ziel kommt, umso härter werden die Duelle - vom schauspielernden Skateboarder, über den veganen Rockstar bis hin zu bedrohlichen Zwillingen. Scott braucht das ein oder andere Level-Up, um die Kämpfe zu überstehen …

Was zu sagen wäre

Du lieber Himmel, was ein fulminantes Feuerwerk. Das nenne ich mal eine gelungene Umsetzung eines Comics. Völlig abgespaced und Gaga. Quentin Tarantino soll der Film gefallen haben.

Da können Sie sich vorstellen, wie er aussieht. Im Übrigen lebt er nicht von seinen Schauspielern. Die agieren etwas flach - auch Mary Elisabeth Winstead („Stirb Langsam 4.0” - USA 2008; „Death Proof” - 2007), aktuelles Darling der Filmproduzenten in Los Angeles.

Der Film sei wie Spaced auf Adrenalin, schrieb ein Rezensent. Das trifft. Und mehr muss auch gar nicht geschwätzt werden.

Wertung: 5 von 7 €uro