Plakatmotiv: Tanz der Teufel II – Jetzt wird noch mehr getanzt

Noch mehr Mayonnaise und
eine ordentliche Blutdusche

Titel Tanz der Teufel
(The Evil Dead II)
Drehbuch Sam Raimi + Scott Spiegel
Regie Sam Raimi, USA 1987
Darsteller Bruce Campbell, Sarah Berry, Dan Hicks, Kassie Wesley, Ted Raimi, Denise Bixler, Richard Domeier, John Peakes, Lou Hancock, Snowy Winters, Sol Abrams, Josh Becker, Scott Spiegel, Thomas Kidd, Mitch Cantor u.a.
Genre Horror, Komödie
Filmlänge 84 Minuten
Deutschlandstart
28. Januar 1988
Inhalt

Als Ash zusammen mit seiner Freundin Linda ein geruhsames Wochenende in einer abgelegenen Gegend verbringen will, findet er in der Hütte, die er gemietet hat, ein Tonbandgerät. Auf ihm befinden sich die Aufzeichnungen eines Professors, der vorher hier wohnte, in denen er über das „Buch der Toten“ redet, das er entdeckt hat.

Plakatmotiv: Tanz der Teufel II – Jetzt wird noch mehr getanztAm Ende der Aufnahme ist ein Spruch zu hören, der böse Geister im umliegenden Wald beschwört. Als Folge wird Linda in einen Dämon verwandelt, und Ash bleibt nichts anderes übrig als sie zu töten.

Am nächsten Morgen will er fliehen will, doch der Rückweg ist abgeschnitten, daher muss er sich erneut den Gefahren stellen …

Was zu sagen wäre

Sam Raimi dreht eigentlich nur seinen Tanz der Teufel von 1981 nochmal – mit noch mehr Gummipuppen, die in einzelne Teile zerlegt, geschreddert und zerstampft werden. Dazu kommen frei laufende Hände, wütende Bäume und regelrechte Blutduschen. In diesem so genannten zweiten Teil greift Ash ausführlich zu jener Motorsäge, die er vor sechs Jahren noch im Schuppen hängen ließ.

Raimi hat ungefähr das zehnfach des Budgets vom ersten Teil. Vieles davon hat er in hübsche Stop-Motion-Effekte gesteckt. Die Effekte sind nicht erkennbar besser geworden, die Story nicht komplexer, dafür nimmt auch Raimi seinen Horror nun definitiv nicht mehr ernst und macht aus seinem Teufelstanz eine ordentliche Groteske für Hardcore-Fans.

Wertung: 3 von 10 D-Mark