Kinoplakat: Ice Age 4 – Voll verschoben
Scrat verschiebt die Kontinente
Der Film versinkt im Nichts
Titel Ice Age 4 – Voll verschoben
(Ice Age: Continental Drift)
Drehbuch Michael Berg + Jason Fuchs + Lori Forte
Regie Steve Martino & Mike Thurmeier, USA 2012
Stimmen

Ray Romano, Arne Elsholtz, John Leguizamo, Otto Waalkes, Denis Leary, Thomas Fritsch, Queen Latifah, Daniela Hoffmann, Keke Palmer, Annina Braunmiller, Seann William Scott, Rainer Fritzsche, Josh Peck, Julien Haggége, Chris Wedge, Jennifer Lopez, Ranja Bonalana, Drake, Johannes Raspe, Peter Dinklage, Tilo Schmitz, Aziz Ansari, Asad Schwarz-Msesilamba, Wanda Sykes, Marie Gruber, Nicki Minaj, Anja Stadlober, Ester Dean, Rebel Wilson, Martina Treger, Joy Behar, Philine Peters-Arnolds, Nick Frost, Karlo Hackenberger, Heather Morris, Josh Gad, Max Felder, Alan Tudyk, Ben Gleib, Eddie „Piolín“ Sotelo, Michael Nowka, Kunal Nayyar, Wolfram Kons, Alain Chabat, Frank Röth, Frank Welker, Patrick Stewart, Christian Rode, Simon Pegg, Michael Iwannek u.a.

Genre Trickfilm
Filmlänge 88 Minuten
Deutschlandstart
2. Juli 2012
Website iceagemovies.de
Inhalt

Das Leben ist schön. Rattenhörnchen Scrat hat eine Eichel gefunden. Das Leben ist aufregend. Scrat findet kein Versteck für seine geliebte Eichel. Das Leben ist gefährlich. Scrat findet ein Versteck und löst damit die Verschiebung der Kontinente aus, die unseren Erdball in fünf davon zerteilt hat.

Das Leben ist schön. Die Familie glücklich belastet mit den üblichen Familienproblemen. Die Jungs halbstark, die Mädels kokett, die Sonne scheint, der Wasserfall perlt, die Auen grünen. So weit so gut. Dass es Mammut-Tochter Peaches nun ausgerechnet zu den Typen aus Ethans Clique zieht, sie in Ethan selbst sogar einen Jungen zum sich Verlieben entdeckt, hält deren Vater Manni zwar in bebender Erregung mit gelegentlichen Donnerwolken. Aber wie gesagt … Nichts Besonderes.

Dass sich allerdings die Erdplatten verschieben und sie damit ihre Insel der Glücksseligen zu verlieren drohen, das ist besonders. Vor allem, weil im Zuge eines schweren Bebens Mammut Manni, Säbelzahn Diego, Faultier Sid und dessen kürzlich aufgetauchte und gebliebene Oma von den anderen getrennt und auf den offenen, kalten Ozean hinaus getrieben werden. Die drei Freunde tun alles, um zurück zu ihren Lieben zu kommen, können aber nicht gegen die Strömung an. Schließlich werden sie von Piraten unter dem Kommando von Captain Utan (einem Gigantopithecus) aufgerieben und gefangen gesetzt.

Am fernen Land macht Mannies Tochter Peaches erste Erfahrungen mit der Pubertät und mit Ethan, während hinter ihnen ihre alte Welt in sich zusammenfällt.

Auf dem Grund des Meeres findet Scrat eine Schatzkarte in einer hohlen Eichel und folgt dieser.

Manni, Diego Sid und seine Oma können auf eine kleine Insel fliehen. Im Schlepptau haben sie die Säbelzahntiger-Dame Shira. Shira gehört zu Captain Utans Crew und sollte die drei eigentlich töten. Aber irgendwie … dieser Diego ist ganz nett und … naja und außerdem sind die drei ja auch stärker als sie allein … jedenfalls, jetzt ist sie hier und muss gute Mine zur falschen Begleitung machen. Vorerst.

Captain Utan hat es auch auf die Insel geschafft. Er hat aus einer großen Eisscholle auch schon ein neues Schiff gebaut. Mit den einheimischen Nagern, die sich nur mit Sid verständigen können, kann die Herde Captain Utan ablenken und mit Utans Schiff selbst ablegen. Utan schwört mörderische Rache – und greift Mannis Frau Ellie und Tochter Peaches frontal an. Jetzt können die drei Freunde allein auf ihre Freundschaft, ihren Zusammenhalt und ihre Familien vertrauen – insbesondere auf Sids Oma …

Scrat findet das Paradies. Voller schöner Frauen, weiser Männer und voller Eicheln. Eine Eichel unter den vielen ist existenziell für das Paradies. Scrat findet sie. Das Paradies hieß Atlantis.

Was zu sagen wäre

Sehr nett. Aber auch längst keine neue Ideen fördernde Serie mehr. Ice Age wirkt, wie eine gut gemachte TV-Sitcom, die für jede Folge Eintritt verlangt. Ins Kino muss ich dafür nicht. Ein schöner Beweis übrigens dafür, dass 3D es auch nicht vermag, ein ausgelutschtes Konzept in Spannung zu halten, bzw. überhaupt erst in Spannung zu bringen.

Wertung: 4 von 7 €uro