DVD-Cover: Dr. T and the Women
Ein witziger Reigen
mit schönen Frauen
Titel Dr. T and the Women
(Dr. T and the Women)
Drehbuch Anne Rapp
Regie Robert Altman, USA, Deutschland 2000
Darsteller Richard Gere, Helen Hunt, Farrah Fawcett, Laura Dern, Shelley Long, Tara Reid, Kate Hudson, Liv Tyler, Robert Hays, Matt Malloy, Andy Richter, Lee Grant, Janine Turner, Holly Pelham,  Jeanne Evans u.a.
Genre Komödie, Drama
Filmlänge 122 Minuten
Deutschlandstart
25. Januar 2001
Inhalt

Der texanische Gynäkologe Dr. Sullivan Travis übt eine besondere Anziehungskraft auf Frauen aus. Dass er ständig von ihnen belagert wird, hat aber nicht nur erfreuliche Auswirkungen: Er muss auch ihre Probleme für sie erledigen.

Da ist zum Beispiel Gattin Kate, die eines Tages überschnappt, nackt im Brunnen einer Shopping Malls badet und daraufhin in der Psychatrie landet. Oder Tochter Dee Dee, über die er kurz vor deren Hochzeit erfährt, dass sie ein Verhältnis mit einer Kommilitonin hatte – oder noch hat?

Kinoplakat (US): Dr. T and the WomenZu diesen beiden Problemen gesellen sich noch jede Menge überspannte, hysterische Patientinnen und Angestellte, die das Wartezimmer in ein Wespennest verwandeln. Die meisten von ihnen sind keineswegs krank, sondern hypochondrisch veranlagt oder hoffnungslos verliebt in Dr. T, so etwa auch dessen rechte Hand Carolyn, ein sexuell frustriertes Häufchen Elend.

Da findet Sully tatsächlich noch ein weibliches Wesen, das eine gewisse Normalität besitzt: Bree mit zwei E, nicht wie der Käse, die neue Trainerin im Golf-Club.

Doch leider spielt auch diese gewitzte Dame ein doppeltes Spiel …

Was zu sagen wäre

Sieben Jahre nach dem Gewinn des Goldenen Löwen für „Short Cuts“ kehrte Robert Altman an den Ort seines Triumphes zurück. Im Wettbewerb der 57. Filmfestspiele von Venedig präsentierte er „Dr. T and the Women“, eine augenzwinkernde Hommage an das weibliche Geschlecht, die phasenweise die Qualität früherer Erfolge erreicht.

Was Altman nicht so gut gelingt, wie in früheren Filmen, ist der Zusammenhang der einzelnen Geschichten. Das Drehbuch wirkt ein wenig lose.

Wertung: 4 von 6 €uro