Kinoplakat: Die Unglaublichen
Kurz: Unglaublich
Titel Die Unglaublichen
(The Incredibles)
Drehbuch Brad Bird
Regie Brad Bird, USA 2004
Stimmen Markus Maria Profitlich, Kai Pflaume, Felicitas Woll, Barbara Schöneberger, Herbert Feuerstein u.a.
Genre Animation, Superhelden
Filmlänge 115 Minuten
Deutschlandstart
9. Dezember 2004
Website pixar.com
Inhalt
Einst war Bob Parr hinter der Maske des Mr. Incredible ein gefeierter Superheld, der jede noch so schwierige Situation im Handumdrehen meisterte.

Doch seitdem alle Superhelden in Ungnade gefallen sind, fristet er nur noch ein anonymes Dasein als Schadensregulierer bei der „Rundum Sorglos”-Versicherung und schwelgt in alten Zeiten.

Unerwartet wird ihm jedoch eine geheimnisvolle Botschaft zugespielt, die den Superhelden in ihm zu neuem Leben erweckt. Schon bald entpuppt sich der unwiderstehliche Auftrag als Falle: Auf einer verborgenen Insel hat Schurke Syndrome noch ein Hühnchen mit Mr. Incredible zu rupfen.

Was für ein Glück, dass Bob nicht das einzige Familienmitglied mit Superkräften ist: Denn Ehefrau Helen vollbrachte einst als superdehnbares Elastigirl Unglaubliches und auch die Kids Violetta und Flash sind mit überwältigenden Fähigkeiten gesegnet.

Auftritt also für die Familie Incredible …

Was zu sagen wäre

Sensationell! Un-glaub-lich!! Was für ein toller Film. Wunderbare Dekors. Großartige Story. Böser Witz. Charmante Bosheiten. Und die ordentliche Portion Herz zwischendrin. Klassisch Pixar eben.

film-dienst 25/2004: Amüsanter, sehr vergnüglicher Animationsfilm, der an Rasanz realen Actionfilmen in nichts nachsteht und zudem auf humorvolle Weise die gängigen Superhelden-Filme persifliert.

Mehr zu sagen ist eigentlich nur Geschwafel. Gucken!

Wertung: 6 von 6 €uro